Musik gegen Windmühlen - aus Chemnitz

Termine

Sa., 28.11.2015, 19.00 Uhr
Konzertsaal der Städtischen Musikschule, Gerichtstraße 1, 09112 Chemnitz

Benefizkonzert für Flüchtlinge und mit Flüchtlingen "Herzen öffnen für neue Klänge und neue Menschen"

Für einen Eintritt von 15 € werden alle Sinne der Gäste verwöhnt: mit Klängen anderer Länder, tiefgründigen Texten sowie einem internationalen Buffet. Hier treffen Herz, Geist und Seele zusammen, wenn Mai Alkurdi, Youssef Bash (Syrien) und Pedro Martin Montero Pérez (Peru) die Bühne betreten und begleitet von Sabine Kühnrich und Ludwig Streng (Chemnitz, QUIJOTE) sowie das von dem Erwachsenen Orchester, dem Klezmer Ensemble der Städtischen Musikschule und einigen weiteren Überraschungsgästen in eine andere Welt entführen und zum Mitmachen motivieren.

Mit Ihrer Teilnahme unterstützen Sie Flüchtlinge, denn die Einnahmen kommen Projekten für Asylsuchende zu Gute.

Moderation: Prof. Dr. Teresa Pinheiro, Institut für Europäische Studien, Professur Kultureller und sozialer Wandel an der Philosophischen Fakultät der TU Chemnitz

Veranstalter: Frauenzentrum Lila Villa des Vereins akCente e. V. in Kooperation mit der Migrationsbeauftragten, dem Migrationsbeirat und der Städtischen Musikschule Chemnitz

Gefördert durch: Freistaat Sachsen

Kontakt:
Frauenzentrum Lila Villa des Vereins akCente e. V.
Telefon: 0371 302678
E-Mail: lilavilla@onlinehome.de

 

Sa., 21.11.2015, 17.00 Uhr
Quer Beet, Rosenplatz 4, 09126 Chemnitz

Krieg ist der Vater aller Dinge...
Lieder und Texte über Flucht, Heimatlosigkeit, Hoffnung

Dem vor rund 2500 Jahren lebenden griechischen Philosophen Heraklit wird das Zitat zugeschrieben:
"Krieg ist der Vater aller Dinge und aller Dinge König. Die einen erweist er als Götter, die andern als Menschen, die einen macht er zu Sklaven, die andern zu Freien."

Wer den langen Weg nach Europa geht, ist ein Sklave des Krieges. Ob vor Bomben geflohen oder vor der Aussicht, als Kanonenfutter zu enden. Ob als Unterlegener im weltweiten Krieg um Nahrungsmittel und Auskommen. Ob als Angehöriger einer Minderheit am Menschsein gehindert. Ob gar instrumentalisiert, angeblich im Namen einer Religion. Sie alle sind Sklaven des Krieges und sie alle sind Menschen.

Wie können wir mit denen zusammenfinden, die als Flüchtlinge in unserer Stadt leben?
Wie können wir uns mit ihnen verständigen? - Zum Beispiel über die Musik!
Deshalb wollen die Musiker von QUIJOTE gemeinsam mit Migranten musizieren.

Aus Syrien kommen:
Mai Alkurdi (Querflöte) und
Youssef Bash (Gitarre, Gesang)

mit denen QUIJOTE
Sabine Kühnrich (Gesang, Querflöte)
Ludwig Streng (Gesang, Piano)
Wolfram Hennig-Ruitz (Gesang, Gitarre)

gemeinsam an diesem Abend auf der Bühne stehen.
Flüchtlinge, die auch Musiker sind, laden wir herzlich ein, das Projekt in Zukunft mitzugestalten.

Eintritt: 10 €/ 5 € (Refugees free)
Veranstaltung des KleinKunstTheaters FATA MORGANA
in der Reihe "Dialog der Kulturen".
Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Chemnitz, Kulturbüro

 

18.10.2015, 20.00 Uhr
Zimmer 16, Florastraße 16, 13187 Berlin

„Sonne der Gerechtigkeit“
Konzert zum 90. Geburtstag von Mikis Theodorakis
mit dem Trio QUIJOTE

Seit 15 Jahren beschäftigen sich die Musiker von QUIJOTE

Sabine Kühnrich (Gesang, Querflöte)
Ludwig Streng (Gesang, Piano)
Wolfram Hennig-Ruitz (Gesang, Gitarre, Saxophon)

mit dem umfangreichen Schaffen des Griechen Mikis Theodorakis, dem größten zeitgenössischen Komponisten Europas, wie sie sagen.

Am 29. Juli 2015 ist er 90 Jahre alt geworden.

Eintritt: 12 € / ermäßigt: 6 €
Reservierung (empfehlenswert): zimmer16@gmail.com oder Tel.: 030 48 09 68 00 (Mailbox, kein Rückruf)

 

11.10.2015, 19.30 Uhr
Weltecho, Annaberger Str. 24, 09111 Chemnitz

Mikis Theodorakis zum 90. -
Hommage an einen Ungehorsamen

Filmaufführung
"Der Komponist Mikis Theodorakis" (53 Min., 2010, Regie Asteris Kutulas und Klaus Salge)

Podiumsgespräch
über Wirkung und Bedeutung der Musik von Mikis Theodorakis
Im Anschluss kommen Antonis Polemitis und Ludwig Streng (s. 10.10.15) über den Musiker, Widerstandskämpfer, Komponist, Dirigent und Politiker Mikis Theodorakis ins Gespräch. Welche Bedeutung hat Mikis für die europäische Kultur? Was ist das Besondere seiner Musik? Wie schafft er es, die Menschen so außerordentlich zu begeistern? Fragen, denen sich die Musiker stellen, ebenso wie den Fragen aus dem Publikum.

Eintritt: 4,50 €/3 €

Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Chemnitz, Kulturbüro.
Reservierung unter: sabine.kuehnrich@gmx.de

 

10.10.2015, 19.30 Uhr
Kraftwerk, Kaßbergstr., 09112 Chemnitz

Mikis Theodorakis zum 90. -
Hommage an einen Ungehorsamen

Eintritt 15 €/8 €

 

27.09.2015, 18.00 Uhr
Städtische Theater Chemnitz, Schauspielhaus, Kleine Bühne, Zieschestr. 28, 09111 Chemnitz

"CANTO GENERAL – DER GROSSE GESANG"
Text: Pablo Neruda/Musik: Mikis Theodorakis
in deutscher Sprache und musikalischer Bearbeitung für 3 Stimmen, Piano, Gitarre, Bouzouki, Querflöte

Vorverkauf an den Theaterkassen
Weitere Informationen unter 0177-2231335 (Sabine Kühnrich)

 

20.09.2015
Kulturzentrum Moritzhof, Moritzplatz 1, 39124 Magdeburg

"CANTO GENERAL – DER GROSSE GESANG"
Text: Pablo Neruda/Musik: Mikis Theodorakis
in deutscher Sprache und musikalischer Bearbeitung für 3 Stimmen → mehr dazu

 

03.08.2015
Griechenland, Kreta, Vamos, Schulhof

Konzert zum 90. Geburtstag von Mikis Theodorakis

 

01.08.2015
Griechenland, Kreta, Vamos, im Theater von Nikos Frantseskakis

Konzert zum 90. Geburtstag von Mikis Theodorakis
Interview mit Sabine Kühnrich, "Deutsche Welle" vom 29.07.2015 (überwiegend auf griechisch)
--> Text --> Audiodatei (mp3)

 

25.07.2015, nachmittags und abends
Heideruh e.V., Antifaschistische Erholungs- und Begegnungsstätte
Ahornweg 45, 21244 Buchholz i.d. Nordheide

ca. 14.30 Uhr: "Fluß, unterm Eis" - Lieder gegen die Eiszeit
ca. 19.30 Uhr: Konzert zum 90. Geburtstag von Mikis Theodorakis
als Gast: Rolf Becker
Anfahrt  

 

05.06.2015, voraussichtlich 19.00 Uhr
Querbeet, Rosenplatz 4, 09126 Chemnitz

Geburtstagskonzert zum 60. von Ludwig Streng
mit Kollegen, Freunden, Wegbegleitern

gestaltet von: Nancy Gibson, Peter Grandt, Wolfram Hennig-Ruitz, Henry-Martin Klemt, Sabine Kühnrich, Eckard Lange, Johan Meijer, Pedro Montero, Bernd Rump, Frank Viehweg
und natürlich von Ludwig Streng

Informationen unter: 0177 2231335

 

25.05.2015, 20.00 Uhr
Friedenskirche Krefeld, Luisenplatz 1, 47799 Krefeld

"Sonne der Gerechtigkeit"
Lieder von Mikis Theodorakis in deutscher Sprache - anlässlich seines 90. Geburtstags

Eintritt 10 € (+ Vvk-Gebühren), Abendkasse: 14 €
Reservierung und Information: Friedenskirche Krefeld und info@friedenskirche-krefeld.de

 

Pfingstsonntag, 24.05.2015, 15.30 Uhr
Burg Waldeck, Waldecker Weg, 56290 Dorweiler

"Burg Waldeck Internationales Liederfest Pfingsten 2015"

Teil 1:
"Ich singe, also bin ich" – Lieder von und über Gerhard Gundermann
,
der in diesem Jahr 60 geworden wäre

mit Johan Meijer & Jos Koning (NL)
unterstützt von QUIJOTE (Chemnitz)

Teil 2:
Mikis Theodorakis zum 90. Geburtstag

Seine Lieder in deutschsprachigen Interpretationen

mit QUIJOTE (Chemnitz)
unterstützt von Johan Meijer & Jos Koning (NL)

Wegbeschreibung

 

Samstag, 28.02.2015, 20.00 Uhr
Städtische Theater Chemnitz, Schauspielhaus, Kleine Bühne, Zieschestr. 28, 09111 Chemnitz

"CANTO GENERAL - DER GROSSE GESANG"
Text: Pablo Neruda/Musik: Mikis Theodorakis

in deutscher Sprache und musikalischer Bearbeitung für 3 Stimmen → mehr dazu

Das Poem "CANTO GENERAL" ist eines der bedeutendsten Werke der lateinamerikanischen Dichtkunst. Mit der Musik von Mikis Theodorakis wurde es auch in Europa populär und gilt bis heute als Symbol für eine friedliche und gerechte Welt.

Sabine Kühnrich und Ludwig Streng haben für etliche von Theodorakis komponierte Teile aus dem "CANTO GENERAL" deutsche Nachdichtungen geschrieben. Begleitet wurde die Arbeit von aufwendigen Recherchen, um den Zuhörern zwischen den musikalischen Teilen einen historischen Kontext und Informationen über die Zeit der Entstehung des Poems und des Oratoriums geben zu können.

Karten unter: Theater Chemnitz
Ticket-Hotline: +49 371 4000 430

 

Sonnabend, 24.01. und Sonntag, 25.01.2015, 15.00 Uhr
Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur, Friedrichstraße 176 - 179, 10117 Berlin

QUIJOTE als Gast bei den Jahreskonzerten des Ernst-Busch-Chores

Motto: «Singen ist Leben»

Programm (PDF): Sonnabend / Sonntag

Kartenvorbestellung unbedingt empfohlen!
Bestellung und Verkauf bei: Jutta Bohnau, Tel.: 030/54 80 18 42

 

weiter